Ernst-Barlach-Gymnasium Schönberg

Schule in Trägerschaft des Landkreises Nordwestmecklenburg

Ernst-Barlach-Gymnasium Schönberg - Schule in Trägerschaft des Landkreises Nordwestmecklenburg

Elternchor

Im Herbst 2007 hatte Musiklehrerin Susanne Wehrhoff (V 2013) die geniale Idee für einen Eltern-/Lehrerchor als „Überraschungsprojekt“ für das große, jährlichen Schulweihnachtskonzert. Kollegin Ulrike Mertha-Schirmacher setzte den musikalischen Einfall um und nach dem Auftritt waren die Freude und der Erfolg so durchschlagend, dass Ulrike M. gebeten wurde, es nicht bei einem einmaligen „Coup“ zu belassen – unser Elternchor war gegründet.

Chorleiterwechsel blieben nicht aus: Die Nachfolge Mertha-Schirmachers übernahm im September 2010 Brigitte Sauerland aus Lübeck, seit September 2011 ist Gunta Birzina die musikalische Chefin unserer 25-köpfigen Truppe. Die quirlige, engagierte Chorleiterin absolvierte in Riga ein fünfjähriges Studium an der Musikakademie mit Schwerpunkt Gesang, Fachbereich Chorleitung, auch hat sie den Mädchenchor der Domkirche zu Riga gegründet. Ein musikalischer, klavierspielender Glückstreffer für uns Schönberger!

Gemeinsam mit den Jugendchören des Gymnasiums sind wir bei allen Schulkonzerten vertreten. Eltern und Kinder musizieren dann quasi gemeinsam.

Man kann uns aber schon mal „außerhalb“ bei einem musikalischen Frühschoppen, bei Abendveranstaltungen als vertontes „Intro“ oder bei einem fröhlichen Sängerwettstreit antreffen. Das wirklich Besondere: Dadurch, dass Eltern und Lehrer im Chor gemeinsam musizieren, entsteht eine große Nähe und Verbundenheit zur Schule, die positive Außenwirkung ist ein fröhlicher Nebeneffekt.

Wir „Mamas und Papas aus Schönberg“ sind im Chorverband MV organisiert, der Monatsbeitrag liegt bei € 15,00. Finanziert werden davon unsere Chorleiterin, alle Noten, der Jahresbeitrag für den Deutschen Chorverband inklusive Versicherung und Sonstiges, was je nach Füllstand der Kasse auf kurzem Wege mit dem Chor abgestimmt wird.

Unser Repertoire: Folk, Pop, Klassisches, Gospel und „Vielsprachiges“: Deutsch, Englisch, Italienisch, Lateinisch, Spanisch, Lettisch, Finnisch, Schwedisch … wir singen sich praktisch quer durch die Notenlandschaft, die Vielfalt macht Spaß und es ist für jeden Sänger etwas dabei. Lieblingslieder: Das „Cohen-Halleluja“, „Alt wie ein Baum“, „Helle Wasser“, „This Little Light of Mine“, „Ich war noch niemals in New York“, „Only Time“ und vieles mehr. Die meisten Lieder werden im SATB-Format gesungen.

Interessenten können einen Monat munter und kostenlos mit uns proben. Danach entscheidet der „Sangeswillige“ in Absprache mit der Chorleiterin, ob er dem Elternchor beitreten will. Bei Neuaufnahme im Chor achtet Gunta Birzina auf die stimmliche Eignung. Aber keine Angst, man muss nicht vor versammelter Mannschaft vorsingen und es tut auch nicht weh.

Für die Aufführungen gibt es die Möglichkeit, instrumentale Elemente, Soli oder Kleingruppenarrangements einzubringen, das klingt bunter, wie Gunta findet. Zweimal jährlich trifft sich der Chor in der Schulaula zu einem kulinarisch-musikalischen Workshop, bei dem nicht nur Lieder geübt, sondern auch Kochrezepte getestet und ausgetauscht werden. „Wo man singt, da lass’ dich ruhig nieder, böse Menschen kennen keine Lieder“: Nach diesem Motto trifft sich unser „lustiger Haufen“ auch privat zum Grillen, Schnacken, Geburtstag- und Mittsommerfeiern … und immer wird dabei gesungen.

Chorproben donnerstags, 19.30 – 21.00 Uhr in der Schule.

In den Ferien finden keine Proben statt.

Aufnahmekriterien: Du hast Freude am Singen und an der Gemeinschaft, Du musst nicht Notenlesen können, Du solltest Deine Stimme halten können, Du hast ein Kind am Gymnasium oder bist Lehrer am EBG. Wie Du siehst, pflegen wir das fröhliche „Du“.

Mitgliedsbeitrag: € 15,00 monatlich.

Chorleiterin: Gunta Birzina, Tel. 038823 540092

Chorsprecher: Ralph Hofmann, Tel. 038828 20262